Die Lieferzeit eines Jungwachtgurtes könnte zurzeit etwas länger dauern.

Wir bitten um Verständnis.


Jungwachtgurt Standard

Die Schnalle wird in einem Sandpressverfahren in einem kleinen Unternehmen in Deutschland produziert. Ihre Struktur und Form macht die Gurtschnalle, die aus reinem Messing gefertigt ist,  beinahe unzerstörbar. Der Gurt ist aus edlem und robusten Rindsleder. Der Ledergurt wird in einem kleinen Atelier im Emmental verarbeitet. Bei der Gerbung des Leders werden ausschliesslich pflanzliche Hilfsstoffe verwendet. Jeder einzelne Gurt wird von Hand genäht und versiegelt. Ein echtes Meisterstück du wirst also nicht nur viele Jahre Freude an der Jungwacht haben sondern auch an deinem Jungwachtgurt!

 

Jungwachtgurt Standard braun

CHF 50.00

  • verfügbar
  • Inviduell

Jungwachtgurt Deluxe

Die Schnalle wird in einem Sandpressverfahren in einem kleinen Unternehmen in Deutschland produziert. Ihre Struktur und Form macht die Gurtschnalle, die aus purem Messing besteht,  beinahe unzerstörbar. Das Leder stammt vom Hals des Rindes und ist somit das beste Stück Leder, das man bekommen kann. Zur Weiterverarbeitung kommt das Leder in ein kleines Atelier im Emmental. Bei der Gerbung des Leders werden ausschliesslich pflanzliche Hilfsstoffe verwendet. Anschliessend wird das Leder auf selbstkonstruierten Maschinen in ein Paraffinbad eingebracht. Diese Methode wird weltweit nur noch von diesem Atelier im Emmemtal praktiziert. Durch dieses Verfahren wird der Gurt noch robuster. Am Schluss wird jeder einzelne Gurt von Hand genäht und versiegelt.

Jungwachtgurt Deluxe braun

CHF 55.00

  • verfügbar
  • Inviduell

Jungwachtgurt Spezial

Die Schnalle wird in einem Sandpressverfahren in einem kleinen Unternehmen in Deutschland produziert. Ihre Struktur und Form macht die Gurtschnalle, die aus purem Messing besteht,  beinahe unzerstörbar. Sind die Schnallen bei uns eingetroffen, kommen sie nach Ruswil LU und werden dort verchromt. Das Leder stammt vom Hals des Rindes und ist somit das beste Stück Leder, das man bekommen kann. Zur Weiterverarbeitung kommt das Leder in ein kleines Atelier im Emmental. Bei der Gerbung des Leders werden ausschliesslich pflanzliche Hilfsstoffe verwendet. Anschliessend wird das Leder auf selbstkonstruierten Maschinen in ein Paraffinbad eingebracht. Diese Methode wird weltweit nur noch von diesem Atelier im Emmemtal praktiziert. Durch dieses Verfahren wird der Gurt noch robuster. Danach wird das braune Leder sorgfältig, schwarz gefärbt.  Am Schluss wird jeder einzelne Gurt von Hand genäht und versiegelt.

 

Leitergurt Jungwacht Malters schwarz

CHF 80.00

  • verfügbar
  • Inviduell